🏠 FabLab Startseite | Nutzungsbedingungen | Impressum | Wiki

3D-Scan mit einer Tiefenkamera (Microsoft Kinect V2)


#21

Für Kinect V1 SDK1.8 installieren. Nicht SDK 2.0., das ist für Kinect V2.


#22

haben wir schon gemacht, aber im reconstruct me leider trotzdem keine Verbinung bekommen. Die Kinect V2 wurde im Verifyier Tool bereits nicht erkannt, die V1 schon


#23

Hi Stefan,
vielen Dank für den ct-Artikel-habe ich zu Literatur hinzugefügt.
Wir hatten doch kinect bzw. reconstruct me auf einem Laptop hinbekommen. War das der FabLab-Laptop oder Deiner?
Kannst Du am Montag etwas früher kommen, sodass wir mit der kinect noch etwas üben können?
LG Claus


#24

Moin Claus,
kann heute leider garnicht kommen. Wir hatten damals nur die Kinect V2 genutzt. Mit der 3D-Scan-App unter Win10. Erst auf meinem langsamen Laptop, dann auf dem Desktop-PC von Natascha oder Ian. Kinect V1 hatten wir garnicht benutzt.
Gruß Stefan


#25

Hi Stefan,
danke für die Rückmeldung. LG Claus


#26

Windows deine Treiber… Nach langen Versuchen wurde die Kinect 2 im Gerätemanager endlich richtig erkannt. Hierfür war hauptsächlich die richtige Kinect SDK verantwortlich. Allerdings konnte die Microsoft App 3D Scan den Sensor nicht erkennen. Dieses Problem konnte durch einen Treiberupdate im Gerätemanager behoben werden.
Vor dem Neustart war die Kinect dann noch etwas falsch kalibriert, sodass der farbige Schatten etwas versetzt zur eigentlichen Person war.

Et voila hier seht ihr den guten Bjarne und den guten Kai :wink: Bei Kai haben wir die eine Körperhälfte etwas zu kurz gescannt, weshalb hier die Informationen etwas verwaschen sind. Auch war hier das Fenster etwas falsch eingestellt, sodass der Pulli sehr detailreich ist.


bjarne2.3mf (5,2 MB)
bjarne1.3mf (9,5 MB)


#27

Hi Natascha,
super. Ich habe auf dem Fablab-Laptop die Kinect 1 mit dem SDK 1.7 (man kann gut die Entwicklertools zeigen) und Reconstructme zum laufen gebracht.
Sieht so aus, dass unsere Technik für den Workshop steht.
LG Claus


#28

WOW! Das sieht ja echt hammer aus! Klasse! :sunglasses: :+1:


#29

ich ärger mich voll dass ich am samstag nicht da bin :confused: sieht echt gut aus! liegt natürlich auch am modell selbst höhö :smiley:


#30

Hi,
hier ein link um vielleicht das Haarproblem zu lösen:


LG Claus


#31

Hallo Stefabel, Hier Xavier aus Berlin, ich versuche seit Wochen den Alptraum Kinect V2 zum Laufen zu bringen. Einmal hat es sogar funktioniert !!! und seitdem nicht mehr. Ich bin gerade ratlos. Ich musste ein Renesas USB 3 kaufen; danach hat es das einzige Mal geklappt, aber jetzt ist es so, dass im Configuration Verifier der letzte Punkt Verify Kinect Depth and Color Streams genauso mit einem roten Kreuz angezeigt wird wie bei Dir (Eintrag Mai 2016), aber leider keine Bilder, nur schwarze Rechtecke. Ich nehme an, dass es ein Treiberproblem sein könnte. Könntest Du mir kurz schreiben, welchen Treiber Du benutzt? Oder hast Du eine andere Idee, was es sein könnte.
Vielen Dank im Voraus.
Beste Grüße
Xavier


#32

Hallo Xavier,
sorry für die späte Antwort. Auch ich habe eine Renesas USB3.0-Karte für meinen alten PC (nur USB2.0) gekauft. Der Konfiguration-Verifier meckert, aber ich habe trotzdem 30 fps.


Vermutlich ist es ein Treiberproblem bei Dir. Lösche alle Treiber von vorherigen Versuchen weg. Und installiere nur “KinectSDK-v2.0_1409-Setup.exe”. Bei mir sieht das dann so aus.

Viel Glück!
Gruß Stefan


#33

Hallo zusammen.

Bin seit gerade eben neu hier. Beschaftige mich auch mit dem scannen von objekten fur das 3d drucken jedoch habe ich schon einiges probiert an programmen.

Kinect v2

Acer Aspire 5 A517-51-57MK.:
Prozessor:
ntel® Core™ i5-8250U Prozessor (bis zu 3,40 GHz mit Intel® Turbo-Boost-Technik 2.0, 6 MB Intel® Cache)
Arbeitsspeicher-Größe:
8 GB
Grafikkarte:
UHD Graphics 620
USB 3.0 USB 3.1 usw also das neuste vom neusten womit man sehr gut Arbeiten kann.

Wie ich schon hier gesehen habe wird bei einigen das Problem mit dem usb 3.0 angezeigt was man aber uberhauptnicht beachten sollte da ich diese Meldung auch habe und ohne probleme klar komme.

Alle Programme funktionieren ausser das skanect da die Entwickler die v2 wohl schlecht einstufen.

Hat jemand schon mit dem Artec Studio 12 schon gearbeitet?
Die entwickler dieses Programm’s sind davon sehr überzeugt das ihr produkt der hammer ist. Jedoch finde ich das die 3d modelle die da aufgenommen werden sehr schlecht sind.


#34

Hallo
Habt auch auch mal recfusion angetestet ?
Geht allerdings nur für die kinect1.

gruss


#35

Moin, Recfusion ist aktuell eindeutig mein Favorit. Ich nutze es mit einer Asus Xtion Pro und Drehplattform. Es hat eine klare, aufgeräumte Bedienoberfläche. Sehr gut finde ich die Möglichkeit der Offline-Rekonstruktion d.h. erst nur scannen und speichern; später in Ruhe rekonstruieren. Dann ist auch eine geringere Framerate (Rechenpower) kein Problem mehr. Wenn noch ein paar Bugs bereinigt wären, würde ich den Kauf der Lizenz vorschlagen.


#36

hi,
Ich hatte sie schon vorher gekauft die refusion , allerdings kann sie keine kinect v2
na egal . Meine Scans sind verwaschen die Gesichtszüge kommen nicht gut raus
Sieht aus als wäre Wachs über das Gesicht gelaufen .
Ich hätte noch ein paar Fragen dazu

  1. kann das am schwachen PC liegen der nicht nachkommt und somit alles wachsmässig aussieht ?
  2. Weisst du ob es mit der Kinect v2 besser wird z.B. mit reconstructme
  3. Welche Leitung hat dein Rechner und welche Parameter hast du bei recfusion beim scan eingestellt bzw benutzt du zum Verbessern ?

Gruss Alfred


#37

Moin Alfred, verwaschen und wachsmässig? Das 3D-Modell oder die darüberliegende Textur? Häng doch mal ein Bild oder besser eine *.ply-Datei mit dran. Wirklich zufrieden bin ich mit meiner Scanqualität übrigens nie gewesen.

  1. Daß es am schwachen PC liegt, glaube ich nicht. Da hast Du eher Abbrüche beim Scannen oder geringe Frameraten.
  2. Die Kinect V2 wird leider nur von wenigen Programmen unterstützt. Leider nicht von ReconstructMe. Meines Wissen von 3D-Scan (App von Win 10), Skanect, KScan3D und Kinect Fusion (Win SDK V2.0).
  3. Bei Recfusion scanne ich offline mit maximaler Auflösung der Tiefenkamera und mittlerer Auflösung der 2D-Kamera. Das könnte aber etwas anders sein, da ich eine Asus Xtion und keine Kinect V1 habe.

#38

[quote=“stefabel, post:37, topic:1131”]
Kinect Fusion
[/quote]vic-v2 - Kopie.zip (1,2 MB)
Habe die ply in zip renamed , damit das Hochladen klappt

Ich finde die Konturen müssten besser rauskommen im Gesicht .
Fehler von mir ?
gruss

Alfred


#39

Da stimme ich Dir zu. Die ply-Datei ist sehr gering aufgelöst.
Aufgenommen mit Kinect V1 und der Software Kinect Fusion aus dem SDK?
Bist Du sicher, daß Du dabei die höchste 3D-Auflösung gewählt hast?


#40

Kannst du mir mal ein hardcopy von deinen Einstellungen schicken in recfusion schicken ?
Die 3D Auflösung ist welche Einstellung in der SW?

Aktuell habe ich jetzt mal die Kinect v2 noch in Betrieb genommen zusammen mit kinect studio 2 .

Gruss Alfred