🏠 FabLab Startseite | Nutzungsbedingungen | Impressum | Wiki

Bauing. sucht Gleichgesinnte beim Umgang mit Autodesk Revit zwecks Projektplanung in BIM


#1

Hallo,
ich bin begeistert von meinen ersten Erfahrungen im Fablab Lübeck und den Leuten, die sich hier engagieren - soviel vorweg.

Als Bauingenieur habe ich erste Erfahrungen mit Autodesk Revit, konnte diese aber bisher nicht weiter ausbauen und komme nicht weiter. Da ich beruflich am Neubau des UKSH beteiligt bin, dachte ich auch an die Herstellung eines größeren Holz-Modells mittels Laser-Cutter als Fablab-Projekt. Dafür würde man sicher am UKSH später auch Sponsoren finden.

Würde mich freuen, wenn sich Interessenten bei mir melden, um dieser Idee mehr Form zu verleihen.


#2

Hallo Detlef,

so richtig kann ich Dir nicht helfen.

Aber ich würde anmerken, dass vielleicht die Fräse die bessere Maschine wäre. Oder der 3 D Druck, allerdings sind die Kammern bei uns sehr klein, so dass auch dein Modell relativ klein wäre.

Wir hatten in unserer Kunstgruppe mal ein ähnliches Thema. Das Vorgehen wäre in Etwa so. Du besorgst Dir die Topografiedaten des UKSH, die werden dann in eine Svg - Datei umgewandelt. Die Svg Datei müsst man dann fräsen können. Im Fab Lab Lüneburg haben Sie dieses Gebäude (eine Lüneburger Kirche) umgesetzt: http://www.business-people-magazin.de/people/tuefteln-auf-
vereinsebene-fab-
lab-lueneburg-e-v-
-16432/

Ich habe so etwas, aber auch noch nicht umgesetzt.

Viele Grüße

Jürgen


#3

Vielen Dank für Deine Antwort Jürgen,
ich bin bei meiner Beschreibung noch nicht so weit ins Detail gegangen. Bei dem Modell dachte ich ausschließlich an den Neubau, der gerade an der Ratzeburger Allee entsteht - rechteckiger Grundriss mit 7 Geschossen, gerade Wände ohne Topographie.
Ich möchte mich mehr dem Thema Digitalisierung im Bauwesen widmen und habe dabei das Building Information Modeling BIM im Auge. Ich glaube, dass man das Konzept von BIM besser mit einem griffigen Modell darstellen kann, auch wenn ich die Details dazu noch nicht im Kopf habe.
Allerdings muss ich das Projekt jetzt doch erstmal zurückstellen und mich wieder erwarten um die nächste Beschäftigung kümmern.
Bleibe aber dran und freue mich über jedes Feedback.
Viele Grüße, Detlef.