🏠 FabLab Startseite | Nutzungsbedingungen | Impressum | Wiki

Bulldozer - Ein Sumobot Resümee


#1

Während der 2. Sumobot Competition bin ich mit meinen Bot Bulldozer angetreten. In diesem Beitrag möchte ich etwas über seine Bestandteile berichten.

Ketten:

Die Ketten stammen aus ein LEGO Technic Bausatz. Es heizt RC Tracked Racer (42065) Amazon-Link. Zur Erhöhung des Grips habe ich Silikon verendet. Diese Kombination ist eine klare Weiterempfehlung.

Fernbedienung:

Die Fernbedienung ist ein Wii Nunchuk (Der Zusatzcontroller des Wii-Fernbedienung). Diese lassen sich leicht mit Arduino verbinden und bieten viele Funktionen für ihre Größe.

Die Verbindung: Nur 4 Kabel werden für die Verbindung benötigt. Zwei für die 3,3V Spannungsversorgung (5V würde er vermutlich auch nehmen) und zwei für den I2C-Bus (Datenübertragung) die bei ein arduino nano auf A4 und A5 liegen.

Die Sensoren: Der Nunchuk hat ein Joystick, 2 Knöpfe und ein Beschleunigungssensor der Bewegungen des Controllers erkennt (Damit kann an zum Beispiel ein Roboterarm steuern Wii Nunchuk controlled neopixels and robot arm).

Hilfreich war mir das Tutorial vom Makerblog. Außerdem würde ich euch eine Wireless-Version Empfehlen (Ebay-Angebot für 12 Euro). Sie Kommunizieren mit Bluetooth, welches mehrere Meter weit geht.

Vorteile:
-Viele Funktionen
-Leichte Installation

Nachteile:
-Möglicher weise Probleme bei betrieben von mehrere Wireless-Version gleichzeitig

Ich hoffe der Beitrag ist hilfreich für Zukünftige Bot Konstruktionen. Falls Fragen Bestehen würde ich sie gerne Beantworten.


#2

Hallo Lars,
vielen Dank für deine umfangreiche Zusammenfassung!
Super Basis für den zukünftigen Roboternachwuchs :wink:
Dein Bot hat ordentlich ausgeteilt. Weiter so :sunglasses::+1: