🏠 FabLab Startseite | Nutzungsbedingungen | Impressum | Wiki

E-Board - Die Elektronik


#1

Dieser Thread soll zur Diskussion der E-Board-Elektronik, der Arduino-Steuerung, der Software dienen.

Bisheriger Stand ist, dass die Steuerung über einen Arduino laufen soll und die Drehzahl des Motors per Funk über eine Handsteuerung geregelt wird.

Angedacht ist für einen späteren Prototyp eine Board-Beleuchtung mit entsprechender Steuerung (im Idealfall über die Fernbedienung).


#2

Ich würde hier gern ein paar wichtige Funktonen anfügen, welche die Steuerung erfüllen sollte.

  • Anpassbare Beschleunigungskurve (am besten mit mehreren Modes: Anfänger, Fortgeschritten…)
  • FailSafe! (Bei Verbindungsabriss (sprich Fahrerabflug :slight_smile: ) zur Remote in Leerlauf gehen) ganz wichtig.
  • Anpassbare Max. Geschwindigkeit (unterschiedliche Modes für unterschiedliche fahrerSkills)
  • Geschwindigkeitsbegrenzung bei schwachem Akku um CutOuts zu vermeiden und den Akku zu schonen.

#3

Zur Elektronik allgemein (vielleicht möchtest du das ja sonst noch mal bei dir einfügen @Martin, da du ja nur den ESC beschreibst).
Es wird generell benötigt (von hinten nach vorn):

  • Akkupack
  • BMS (Battery Management System
  • Ladebuchse
    • Sicherung *obligatorisch
  • Schalter
    • Sicherung *obligatorisch
    • Antispark (Schutz vor Spannungsblitzen) *obligatorisch
  • ESC (Electronic Speed Controller -> Motorsteuerung)
    • Receiver
  • Motor

und natürlich eine zum Receiver passende Fernsteuerung


#4

Ist dieser Thread noch aktuell? Gibt es hier Mitstreiter?

Ich habe mein erstes eLB gebaut und erfolgreich im Einsatz würde aber ein zweites (natürlich optimertes) Board bauen wollen. Auf Basis des VESC4.12, der o.g. Anti-Spark Schaltung und mit einem BT-Modul würde ich eine eigene Elektronik entwerfen, produzieren und testen wollen.

@Martin: Wir haben uns letztens getroffen und sprachen über eine Einweisung für die Drehbank. Wen kann ich hier ansprechen bezüglich des Protomat S63 für Prototypen von Leiterplatten zu einer Elektronik für ein eLB. PNs zu schreiben erlauben mir die Einstellungen des Forums noch nicht…


#5

Hallo Dennis!
Coole Sache, ich bin ja auch ein kleiner eBoard Fan :grin:
Tatsächlich ist das Thema glaube ich allegemein ein wenig “eingeschlafen” :sweat_smile:
Martin und ich wollen seit Ewigkeiten einen Longboardworkshop ausarbeiten; im Zuge dessen wollte ich auch ein E-Board Deck entwerfen in welches die Elektronik eingelassen werden kann.
Den VESC kann ich nur empfehlen. Auch die Hubmotoren von esk8.de.
Das Ganze ist leider nicht ganz billig, weswegen ich das Projekt für mich ersteinmal zurückgestuft habe :slight_smile:

So oder so bist du da bei uns im FabLab richtig :smiley:

An der Protomateinweisung wird fleißig gearbeitet. Noch sind wir damit aber leider nicht fertig.

Viele Grüße

Marcel