🏠 FabLab Startseite | Nutzungsbedingungen | Impressum | Wiki

ESP8266 WiFiManager & OTA


#1

Moin zusammen,

ich bastle an diversen ESP8266-Projekten und habe nun eine Frage:
Ich nutze den WiFiManager (https://github.com/tzapu/WiFiManager). Dieser Manager ermögicht es, die WiFi-Konfiguration des ESP per Web-Interface zu konfigurieren (SSID etc.)
Die Verbindungsdaten werden nach einer ersten Konfiguration gespeichert und der ESP kann sich in das konfigurierte Netzwerk einloggen.

Nun nutze ich aber auch OTA-Updates und hier kommt das Problem:
Ich möchte nicht nach einem Update jeden ESP wieder manuell konfigurieren.
Allerdings habe ich bisher keine Möglichkeit gefunden, dem WiFi-Manager ein erstes “Default”-Netzwerk per Arduino-Code mitzugeben.

Womöglich kennt von euch jemand die Lösung oder eine elegantere Alternative?

Grüße
Jonas


#2

Wenn in der Datei, die per OTA übertragen wird, die SSID und das Passwort enthalten ist brauchst du es nicht neu konfigurieren.


#3

Wenn sich das passwort nicht ändert kannst du es einprogrammieren mit:
const char *ssid = “”;
const char *password = “”;

WiFi.begin(ssid, password);

ODER Du kiannst es in den EEPROM schrieben und von da auslesen, wenn du den beim OTA nicht überschriebst.

Wenn es wirklich das Defult Passwort sein soll, könntest du die Lib ändern und dort das defult Passwort setzen. Eleganter wäre es einmal zu testen ob die Verbindung aufgebaut werdne kann mit dem ersten Beispiel und wenn nicht, dann geht er in Konfigurationsmodus


#4

Ja, das ist natürlich ne Variante, dass ich vor Start des WiFi-Manager zum WiFi connecte und erst bei Misserfolg den Wifi-Manager starte.
Mir wäre eine Änderung innerhalb der Lib des WiFi-Manager lieber. Muss mich da mal reinfuchsen, an welcher Stelle die Daten gespeichert werden.