🏠 FabLab Startseite | Nutzungsbedingungen | Impressum | Wiki

From mesh to manufacture: Expertentreffen mit der AG Bildverarbeitung

Am Montag, den 2.5.22 von 17 Uhr bis ca. 20 Uhr wollen wir uns im Fablab zu einem Austausch treffen. Dieser Erfahrungsaustausch dient dazu, wie sich spezifische Probleme bei dem 3d Druck oder Fräsen von Freiformen im Gegensatz zu technischen Konstruktionen lösen lassen. Am Ende wäre es schön, wenn wir Grundprinzipien hierzu in einem Workflow zusammenfassen könnten. Jeder kann teilnehmen, der sich für gestalten von Freiformen interessiert. Gerne würden wir CAD- und CAM- „Spezialisten“ sowie die 3D Druck – und Fräsmentoren ansprechen.
Als Themen sind angedacht:
• Wie werden Meshes reduziert und welche Anzahl von Meshes ist für welche Auflösung sinnvoll?
• Wie bekommen wir auch größere „Löcher“ wasserdicht? Mit welcher Software können sculpting-Korrekturen gemacht werden?
• Welche Parameter sind beim Slicen für welche 3D Drucker für bestimmte Qualität einzustellen?
• Mit welchen CAM-Funktionen von Fusion lässt sich unser Modell optimal Schruppen und Schlichten?
• Wie kann man größere Skulpturen auch ohne 4.Drehachse erstellen?
Gerne können auch weitere Punkte ergänzt werden
Wir hoffen auf rege Teilnahme.
Liebe Grüße
Claus und Stefan

Teilnahme
  • Ich nehme Teil
  • Ich habe Interesse, bin aber verhindert
  • Ich habe kein Interesse
  • Ich weiß es noch nicht

0 Teilnehmer

1 „Gefällt mir“

Ich bin dabei. Bis bald.

Ich werde leider etwas später kommen, aber bin auch dabei.

@Claus @stefabel @Ulli
DHL war gerade hier.
Drei Netzteile und 55 ESP32-Cams liegen abholbereit für Euch im Büro. :slightly_smiling_face: