🏠 FabLab Startseite | Nutzungsbedingungen | Impressum | Wiki

Fusion 360 Unterstützung gesucht


#1

Moin,

ich möchte Fusion 360 für mein Projekt einsetzen, habe damit aber noch meine kleinen Anfangsschwierigkeiten, obwohl ich andere CAD Systeme gut kenne. Wer ist fit damit und kann mir da auf die Sprünge helfen? Selbstverständlich gibt´s dafür eine angemessene Belohnung. Wer hat Lust und Zeit mir als “Personal Trainer” Fusion 360 bei zu bringen? Am Besten gleich morgen… oder wann immer es zeitlich passt. Bin da sehr flexibel. Muss kein absoluter Profi sein, gute Basic Kenntnisse reichen auch.

Einfach hier kurz posten oder PN. Danke.

Viele Grüße,
Philip


#3

Hi Markus,
Danke für Deine Antwort. Sorry bei mir geht´s im Moment ziemlich drunter und drüber. Muss den Drucker fertig bekommen, nen 30 seitiges Dokument schreiben und den ganzen Kram dann Ende der Woche noch präsentieren. Zu allem Überfluss hab ich mir nun noch ne Erkältung eingefangen… Werde morgen trotzdem kurz im neuen Fablab vorbei schauen. Was Fusion 360 angeht, bei mir hakt vor allem mit der Assembly. Da fehlen mir die Tricks und Kniffe… Mit den Tutorials, stimmt, aber manchmal hilft einmal kurz über die Schulter gucken und die drei richtigen Fragen stellen mehr, damit der Knoten platzt…

Du hattest in nem anderen, jetzt geschlossenen Thema gefragt, warum ich den Ultimaker 2 Extended mehr als den Ulti 1+ empfehlen würde. Größerer Bauraum, leiser, nen Haufen kleine Details verbessert, aber vor allem zuverlässiger bei sehr langen Prints. Bisher noch keinen einzigen Fehldruck, und das Ding läuft im Moment fast ununterbrochen. Jetzt ist gerade nen sehr großer 30h Druck drauf. Ich bring den einfach mal zu nem Open Fablab Day mit, wenn sich das hier alles nen bisschen beruhigt hat, dann könnt ihr den ausführlich testen…

Viele Grüße,
Philip


#6