🏠 FabLab Startseite | Nutzungsbedingungen | Impressum | Wiki

Hilfe beim drucken von Gehäuseteil (ca. 4 std.)

Moin,
Ich würde gerne wenn möglich heute oder morgen das letzte Teil von meinem Gehäuse für mein Projekt in Hardwareentwurf an der der FH-Lübeck drucken.
Es dauert ungefähr 3,5 - 4 std. und ist bereits fertig gesliced auf der SD-Karte. Da ich noch keine Unterweisung hatte brauche ich jemanden der den Druck für mich startet und die erforderliche Zeit im Lab ist.
Wenn jemand Selflab macht oder am Abend im Lab vorbeikommen und den Drucker bedienen kann würde ich mich sehr freuen, wenn er/sie mir Bescheid gibt ob und wann wir das Teil fertigen könnten.

Viele Grüße
Kevin Becker

Hallo Kevin, sollte sich keiner melden kann ich Dir anbieten das Gehäuse auf meinem eigenen Drucker zu drucken (wir sprachen am Freitag darüber). Habe hier weißes PET.
Dafür musst Du mir dein 3D Modell als .STL Dateien schicken. Ich schau mir das dann an, ob es geht.
Deinen fertigen Slice kann ich nicht benutzen, da meine Maschinenparameter komplett andere sind.

Yogi

Moin Yogi,
Danke für das Angebot, ist aber leider ungünstig, weil wir heute Nacht schon mit dem Drucken begonnen haben. Ein Teil ist bereits fertig und ein anderes hat über Nacht gedruckt und ist hoffentlich heute Mittag fertig geworden. Wir haben mit Silberfarbenden Filament gedruckt, da es kein weißes PLA gab, ist aber auch eine schöne Metalloptik. Ich würde daher gerne alles mit einem Filament auf demselben Drucker drucken.
Ich müsste also sowieso in jedem Fall nochmal ins Lab um den 2. Druck abzuholen und daher würde ich das letzte Teil gerne auch dort drucken. Der Ultimaker funktioniert übrigens wieder einwandfrei mit der neuen Düse.

Gruß Kevin

1 Like