🏠 FabLab Startseite | Nutzungsbedingungen | Impressum | Wiki

Kleiner geht immer


#1

Moin!

der eine oder andere hat mir schon beim Schneiden für meine Modellhäuser über die Schulter geschaut.

Ich möchte heute mal zeigen, das man auch sehr klein schneiden kann.

Im Modellbahnform ZFI (dort ist eine Anmeldung erforderlich) wurde über die Fertigung von Transportkisten (ca. 4-5mm!) gesprochen und ich kam auf die Idee diese zu beschriften. Man hielt es nicht für möglich. Hier der Beweis, das es geht.

Das Wort “Nordmark” (so hieß in Albersdorf einmal die Firma, die gleichnamige Fertighäuser gebaut hat - vielleicht kennt der eine oder andere von Euch noch die Hausgewinne von der ARD Fernsehlotterie) wurde mit dem feinen Laser auf 0,3mm Holzfurnier gelasert.

Es geht sicherlich noch besser, denn hier wurde eine SHX-Schrift verwendet die in der Regel aus mehrere Linien besteht. Würde man die Buchstaben nur aus einzelnen Linien und Bögen erstellen, dann wären die Buchstaben noch feiner.

Parameter (aus der Erinnerung): 11 Watt mit 700er Speed.

Vielleicht baue ich mal eine Kiste.

Gruß Jan


#2

:+1:, das ist wirklich schon sehr fein.
Hast du die Schrift mit den genannten Parametern geschnitten oder graviert?
Hast du hinterher dein Furnier noch von Schmauchspuren gereinigt oder kam es so aus dem Lasercutter?


#3

Moin !

Danke für die Blumen!

die Schrift ist geschnitten.

Das ist alles unverändert.

Gruß Jan


#4

Hast du die scanline, ich glaube es war Breite bin mir aber gerade nicht sicher, bereits feiner eingestellt? Das hatte bei mir auch nocheinmal deutlich feinere Ergebnisse ergeben


#5

Moin!

nichts weiter eingestellt - nur die “feine” Linse genommen!

Gruß Jan