🏠 FabLab Startseite | Nutzungsbedingungen | Impressum | Wiki

Mitbastler für einen E11 Blaster mit Sound+LED gesucht (Star Wars)


#1

Hallo zusammen!
Ich hoffe ich bin hier richtig :slight_smile:
Ich selbst bin kein professioneller Bastler, aber ich versuche mich hier und da gerne an Dingen.
Nun hatte ich die Idee bzw. Vorstellung mir einen E11 Blaster aus Star Wars - A new Hope nachzubauen mit Sound und LED Beleuchtung.
Sollte so aussehen, dass man den Blaster aus Metall baut und Innendrin einen Arduino verbaut der auf Betätigung des Abzugs ein LED Licht erzeugt + dem entsprechenden Blaster Sound.
Also Dreh- und Frästeile wären benötigt, sowie eine entsprechende Programmierung des Arduino’s.

Wäre schön, wenn es hier noch Leute gibt die ebenfalls Lust haben ein solches Teil in Ihrem Besitz zu bringen :slight_smile:

Gruß
Patrick


#2

Moin Patrick,

coole Sache. Die Arduino Programmierung sollte kein Problem sein.
Erzähl doch mal was du dir vorstellst (Verschiedene Sounds beim Betätigen des Abzugs?, Weche Lichtmuster? (stecke nicht so tief in der StarWars Materie :blush:), Nutzung von WS2812?,…).
Ich übertreibe bei sowas auch gern. Man könnte bei einem Eigenbau bsplsw. auch über einen Zähler eine Magazinkapazität mit Magazinwechsel einfügen :grin:

Viele Grüße

Marcel


#3

Ein Magazinwechsel mit Zähler wäre natürlich Oberklasse :smile: nach oben hin hats für Spielereien keine Grenze :slight_smile:

Der Sound sollte immer derselbe sein und vorne ab Korpus sollten die LED‘s einmal Rot aufleuchten beim betätigen des Abzugs.

Wie gesagt, bin kein erfahrener Bastler und fange gerade mich mit solchen dingen zu beschäftigen. Bastel gerade an einem Helm mit voice changer zb :slight_smile:


#4

Klingt nach einer coolen Idee.
Ich könnte bei 3D design sowie Mechanik und Elektronik helfen.
Am besten kommst du am Freitag Abend mal vorbei, da findest du bestimmt reichlich Unterstützung.


#5

Coole Idee!
Ich würde auch für Fragen zu Arduinoprogrammierung bereitstehen, bin am Freitag Abend auch im Lab

Liebe Grüße

P.S. Für Drehteile sind @Martin und @berry die richtigen Ansprechpartner :wink:


#6

Ja das finde ich ja mal sehr cool :slight_smile: bin durch Zufall bzw Heise hierauf aufmerksam geworden.
Ich fand das sehr interessant, da man vieles selber nicht besitzt. Diesen Freitag kann ich leider nicht, aber dann würde ich gern nächsten Freitag vorbeikommen. Ich war ja noch nie bei euch gewesen und bin dann mal sehr gespannt. :slight_smile:


#7

Moin,

du bist über Heise auf uns aufmerksam geworden? Ziemlich cool. Kannst du uns einen Link schicken?

Und cooles Projekt. Ich freu mich schon wenn es fertig ist. Schon überlegt eine NERF zum E11 umzubauen? Dann würde sie sogar schießen. Ich hab noch eine zum zerlegen und an die 100 Pfeile, bei Bedarf.

Beste Grüße
Patrick


#8

Ja die haben Makerspaces, fablabs und co auf ne map gepackt da hab ich eben nen punkt bei lübeck gesehen :wink:

Ja ich hab mir die E7 von Nerf mal gespeichert was nen kurzfristiges Projekt werden soll. Also lackieren, laserpointer rein und paar kleine optische anpassungen und used look. Den E11 wollte ich schon lieber aus Metall haben und somit auch einfach als schönes Ausstellungsstück genießen können, wenn ich ihn mal nicht benutze. Die aus Plastik sind da einfach nicht schön genug für :slight_smile:

Ist das denn der E7 aus Episode 7 den du hast?

Da ich noch gar keine Erfahrungen mit Makerspaces und Fablabs und co habe brauche ich erstmal ne gründliche einweisung wenn ich vorbeikomme :slight_smile:


#9

Hammer, dass die uns auf dem Schirm haben. Dann ist OpenLab genau das Richtige.

Was die NERF angeht, brauchst du ja nur die Mechanik für den Luftdruck. Den Rest kann man drumrumbauen.

@Bjarne ich weiß jetzt wozu wir die Ballonpumpe brauchen. Sorry fürs abschweifen.


#10

Sehr großartig :sweat_smile: dann haben wir ja endlich eine sinnvolle Verwendung für das Ding gefunden


#11

Die Ballonpumpe könnte man dann zum Druckaufbau nutzen oder wofür wolltest die einsetzen? :smiley:
Wenn man die Führung etc. so bauen kann damit das Teil gerade schiesst…warum nicht?! :thinking:


#12

Ich muss dieses äußerst schöne und spannende Projekt leider verschieben :frowning: wohl ca auf Herbst diesen Jahres. Ich würde mich dann nochmal melden und vorbeikommen :slight_smile: aktuell ist mir das leider nicht möglich :frowning: