🏠 FabLab Startseite | Nutzungsbedingungen | Impressum | Wiki

Workshop OpenSCAD am 18.4.2016


#1

OpenSCAD ist eine praktisches Tool zur textbasierten Erzeugung von 3D-Objekten. Hier wird demnächst von mir ein Workshop angeboten.

Termin: 18.04.2016 von 15:00-18:00 im Fablab
Vorraussetzungen: Rechner mit installiertem OpenSCAD
Download unter http://www.openscad.org/
Weitere Details folgen.

Wer Interesse hat bitte hier antworten.


Workshop OpenSCAD am 18.4
#2

Hallo,
Ich hätte auf jedenfall Interesse. Freue mich.


#3

Super, ich freue mich auch.
Gruß Stefan


#4

Hallo,
ich bin krank geworden und somit kann ich heute leider nicht


#5

Der Termin ist doch erst im April… :slight_smile:


#6

Ja, das trifft sich natürlich besser :sweat_smile:


#7

Ich würde auch gerne teilnehmen :wink:


#8

Hallo Natascha, gerne. Du bist dabei.


#9

Ich würde auch gerne teilnehmen.


#10

Ich wäre auch dabei.:slight_smile:


#11

Wenn nichts dazwischen kommt bin ich auch dabei.


#12


#13

Schön, daß der Workshop doch auf reges Interesse stößt.
Bis jetzt haben sich Angelina, Natascha, Christian, Martin, Danyel und Markus angemeldet.
Mehr als 8 Teilnehmer können wir leider nicht unterbringen. Es sind also noch 2 Plätze frei.
Wer nicht kommen kann, bitte rechtzeitig hier absagen.
Ich schicke vor dem Workshop noch ein paar Infos raus.
Gruß Stefan


#14

Da wäre ich dann auch mit dabei.


#15

Hallo Dennis, ich freue mich, dass Du auch mitmachst. Für Deine ledierte Schulter ist Konstruktions-Software genau das richtige, hoffe ich.


#16

Hier wie angekündigt ein paar Infos vorab. Open SCAD ist ein freies 3D-CAD-Programm mit dem nicht wie üblich gezeichnet wird, sondern eher “programmiert” wird. Das klingt für einige vielleicht erstmal abschreckend, ist aber in der Praxis recht praktisch. Durch einfache Skripte im integrierten Editor werden Grundkörper (Würfel, Kugel etc.) zusammengefügt oder von einander subtrahiert. Auch können wiederkehrende Aufgaben in Schleifen vielfach ausgeführt werden. Das ermöglicht Konstruktionen, die in herkömmlichen CAD-Programmen viel Arbeit machen würden. Durch die Eingabe von Parametern kann die Grundkonstruktion blitzschnell an die individuellen Wünsche angepasst werden. Besonders für den Lasercutter in 2D ist die Ausgabe als DXF-Datei sehr praktisch. STL-Import und Export für 3D-Druck und CNC-Fräse ist auch möglich.

Hier ein paar Beispiele:

MakeFlexi V0.zip (719 Bytes)
Dieses einfache Skript erzeugt ein Muster um Sperrholz oder HDF flexibel zu machen.

Fingerpassung V2.zip (870 Bytes)
Hiermit lassen sich sehr präzise Fingerpassungen berechnen. Die von Volker angeregte Passnocke ermöglicht eine Art “Einrasten” beim Zusammensetzten. Eine sehr stabile Passung auch ohne Leim wenn alle Parameter stimmen.

Fingerbox V20 Final.zip (2,0 KB)
Hiermit lassen sich Boxen mit Fingerpassung erzeugen. Auf Wunsch auch mit Passnocke.


Das ist mein unerreichter Favorit, der mich dazu gebracht hat, mich mit SCAD zu beschäftigen, obwohl ich seit 25 Jahren nix mehr programmiert habe. Auch als Lampe gut geeignet.

Und wer Lust hat sich ein Video-Tutorial anzusehen, klickt hier:

Bis zum Montag 18.4.2015 um 15 Uhr im Fablab.

Gruß Stefan


Aktensortierer | File Organizer mit OpenSCAD
#17

Ein Platz ist noch frei. Wer hat Lust?


#18

Claudio hat sich bei mir heute telefonisch angemeldet. Damit ist der Workshop voll belegt.


#19

Ich freue mich auch sehr. Liebe Grüße Claudio


#20

Hallo Claudio!
Willkommen im Fablab-Forum. Toll, daß Du auch mitmachst.
Gruß Stefan