🏠 FabLab Startseite | Nutzungsbedingungen | Impressum | Wiki

Puzzle mit dem Laser 🧩


#1

Letzte Woche habe ich mit hilfe des Lasers und den UV-Drucker ein 300 Teile Puzzle erstellt. In diesen Thema berichte ich wie ich es getan habe und wie es geworden ist.

Erstellung der DXF-Datei:
Zu empfehlen ist das man die Puzzle-Vector-Datei Online erstellt. Ich habe zum Beispiel den ein freien Puzzle Generator von der Internetseite Glowforge verwendet. (Link) Diesen Generator bietet viele unterschiedliche Anpassungsmöklichkeiten (Teileanzahl, Größe, Vibration der Teile,…). Falls ihr diesen diesen Generator nutzt müsst ihr noch die SVG Datei zur der DXF Datei umwandeln. (Link zu einen kostenlosen Wandler)

Kenndaten meines erstes Puzzles:
Teileanzahl: 300 (20 x 15)
Größe: DIN A3 (420 x 300mm)
Tab Size: 20%
Jitter: 6%
Material: 3mm Plexiglas
Druck: UV Drucker (Beim Lasern von UV-Druckmaterial entstehen stark stinkende Abgase!)

Der Druck:
Der UV Drucker (aus dem Coworking Space) hat mein Bild sehr gut Gedruckt. Gedruckt wurden drei Lagen auf der Rückseite des Plexiglas (Bild und 2 mal Weiß).

Kosten:
Plexiglasscheibe (480 x 360mm): 16 Euro
Lasernutzung (30min): 3 Euro
UV Druck: 8 Euro
Entsumme etwa 30 Euro


#2